Impressum
Werdegang
Satzung
Programm
Arbeitsgebiete
Arbeitsgebiete
Ahnenbörse
Download
Kontakt
Links
Informationen
Tradition
Genealogentag
Vereine

   
   

Erfahrungen auf dem Gebiet der Computergenealogie, dargestellt an der eigenen Familienforschung

Zusammenfassung zum Vortrag am 10.10.2001
Referent: Dr. Uwe Bauer und Kay-Uwe Bauer

Der Vortrag war gegliedert in

  • Erfahrungen mit dem Programm AHN-DATA
  • Darstellung von GES-2000
  • Bildbearbeitung
  • Darstellung der eigenen Familiengeschichte
  • Arbeit im Internet

Das Programm AHN-DATA wurde 1987 entwickelt und 1988 der Öffentlichkeit vorgestellt. Bisher existieren 5 Versionen. Ab 1997 erfolgte keine Programmpflege mehr, und es ist nicht auf Windows zugeschnitten.

Zum Programm AHN-DATA wurde besonders folgende Schwerpunkte erläutert: Erfassen und Verändern von Daten (Eingabemaske); Daten löschen, Erfassen und Verändern von Texten, Menü Listen, Menü Sortieren und Menü Dienste.

Dann wurde das Programm GES-2000 dargestellt. Diesem Programm ist eine vorzügliche, wenn auch teure Programmpflege eigen. Es ist voll Windows kompatibel.

Die für die eigene Familienforschung verwendete Bildbearbeitung mittels Computer wurde dargestellt und Erfahrungen mitgeteilt. Ermöglicht diese Bildbearbeitung erst eine neue Qualität bei der Darstellung der Familiengeschichte.

Das Konzept der eigenen Familiengeschichte wurde vorgestellt und umfasst 12 Bände. Schon fertig gestellte Bände wurden vorgezeigt.

Abschließend wurden die Möglichkeiten der genealogischen Arbeit im Internet erläutert.

Zurück zur Übersicht