Impressum
Werdegang
Satzung
Programm
Arbeitsgebiete
Arbeitsgebiete
Ahnenbörse
Download
Kontakt
Links
Informationen
Tradition
Genealogentag
Vereine

   
   

Zur Genealogie der Familie Pörschmann im Dreieck Wurzen-Grimma-Leipzig

Zusammenfassung zum Vortrag am 10.11.1999
Referent: Manfred Müller

Der Referent berichtete über seine Forschungsergebnisse zur Genealogie der o.g. Familie Pörschmann, wobei er besonders auf die Quellenlage hinwies, die in dem einen oder anderen Fall als Anregung für die eigene Forschung dienen kann.

Eine Auswahl der Forschungsergebnisse wurde in Form von Tafeln, Ahnenlisten, KB-Auszügen und Kopien von Literaturstellen in Heften zur Einsichtnahme ausgelegt.

Zuerst etwas zur Schreibweise des Familiennamens Pörschmann:

In dem älteren Schrifttum wurden folgende Schreibweisen festgestellt:

  • Pörschmann (159)

  • Börschmann (15)

  • Börsmann (7, z.B. Schmölen, Kirche Nepperwitz)

  • Pörsmann (1833 Leipzig)

  • Berschmann (10)

  • Bersmann

  • Perschmann (92, Pausitz, Panitzsch <-- Schreibweise zuerst vorgefunden)

  • Persman (Grimma)

  • Perßman (Grimma)

  • Pürschmann (Halle)

(Die Namen Poschmann, Pörsch sind nicht betrachtet worden.)
Die vorgenannten Pörschmann-Namen haben sich auch bis heute erhalten, wobei der Name Pörschmann am häufigsten vorkommt.

Häufigkeiten anhand der Telefon-CD 1996 --> siehe oben.

Früher wurden diese Namen je nach Schreiber und Ort für einunddieselbe Person unterschiedlich geschrieben, z.B. KB Nepperwitz.

Als älteste Vorkommen wurde in den Orten festgestellt:

Nerchau 1575 Andreas Perschmann GB Grimma
Grimma 1603 Nicolaus Perschmann Grimmenser Album, Schülerverzeichnis
Althen 1609 Peter Perschmann KB Trauung
Panitzsch 1618 Merten Perschmann KB Communicanten-Register
Pausitz 1632 Hans Perschmann KB Trauung
Fremdiswalde 1665 Hans Perschmann KB Trauung
Machern 1684 Martin Perschmann KB Trauung
Leipzig 1689 Georg Berschmann KB Taufe
Zöhda 1690 Martin Perschmann KB Trauung
Trebsen 1694 Georg Pörschmann Amt Grimma
Seelingstädt 1697 Georg Pörschmann Amt Grimma
Bach 1738 Andreas Pörschmann Amt Wurzen
Albrechtshain 1756 Christian Pörschmann Amt Wurzen
Rödgen 1768 Michael Pörschmann KB Sterberegister
Schmölen 1775 Johann Gottfried Pörschmann KB Nepperwitz, Taufe
Leisnig 1849 Friedrich Wilhelm und Ernst Ehregott Pörschmann Amt Leisnig

Bei Betrachtung dieser ältesten Vorkommen kann man schlussfolgern, daß schon Ende des 16. Jhd. und zu Beginn des 17. Jhd. mehrere Familien Perschmann in unserem Raum vertreten waren. Die ursprüngliche Schreibweise des Namens war Perschmann.

Die ältesten Vorkommen konzentrieren sich auf Nerchau 1575 und Grimma 1603. Die Verbreitung nach Pausitz, Zöhda und Fremdiswalde dürfte von Nerchau aus gegangen sein.

Das Vorkommen in Althen 1609, Panitzsch 1618 und Machern 1684 dürfte auch im Zusammenhang stehen.

So kann man schlußfolgern, daß für die Verbreitung des Namens und der Familie Perschmann in unserem östlichen Leipziger Raum im 16. Jahrhundert im wesentlichen 2 Familienstämme maßgebend waren.

Die Sammlung weiterer Vorkommensdaten und die weitere zielstrebige Forschung wird dazu den entsprechenden Aufschluß bringen.

 

Im Einzelnen wurden dann die einzelnen Linien dargestellt.

Zurück zur Übersicht