Impressum
Werdegang
Satzung
Programm
Arbeitsgebiete
Arbeitsgebiete
Ahnenbörse
Download
Kontakt
Links
Informationen
Tradition
Genealogentag
Vereine

   
   

Zu Löhnen und Preisen in der Vergangenheit

Zusammenfassung zum Vortrag am 09.06.2004
Referent: Dr. Uwe Bauer (LGG)

Die Leipziger Familienforscher bemühen sich, ihre genealogischen Forschungsergebnisse im Zusammenhang mit der historischen Soziologie und der Mentalitätsgeschichte zu sehen. Uns interessiert das Zusammenleben unserer Vorfahren. Einkommen und Preise bestimmen indirekt ihr Zusammenleben. Deshalb sind Kenntnisse darüber in der Vergangenheit notwendig.

Zuerst erfolgten einige Ausführungen zu den Begriffen Geld, Lohn, Gehalt, Preis, Einkünfte, Verdienst, Einkommen, Einnahmen und Bezüge. Das Wort „Lohn“ z.B. stammt ab von mhd. bzw. ahd. „lon“, was (auf der Jagd oder im Kampf) „Erbeutetes“ bedeutet.

Die LGG startet ein Projekt „Einkommen und Preise“, das in diesem Vortrag vorgestellt wird. Familienforscher, die z.B. in den Gerichtsbüchern nach ihren Vorfahren forschen, finden in diesen Unterlagen Aussagen über Preise und Einkommen. Diese Angaben sollen zuerst gesammelt werden. Später werden sie geordnet und nach einen vorgegeben System in einer Arbeitsmappe zugefasst, die jeden LGG-Familienforscher zur Verfügung steht wird.

Zurück zur Übersicht