Impressum
Werdegang
Satzung
Programm
Arbeitsgebiete
Arbeitsgebiete
Ahnenbörse
Download
Kontakt
Links
Informationen
Tradition
Genealogentag
Vereine

   
   

Mitgliederversammlung der Leipziger Genealogischen Gesellschaft für das Jahr 2001

Zusammenfassung

Die ordentliche Mitgliederversammlung der Leipziger Genealogischen Gesellschaft für das Jahr 2001 wurde gemäß LGG-Satzung vom 18.03.1993, § 5 Punkt 6 am 14. März 2001 in der „Kirchlichen Erwerbsloseninitiative", 04109 Leipzig, Ritterstr. 5. durchgeführt. Es waren 15 Mitglieder anwesend, somit war die Versammlung beschlußfähig.

Nach der Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung erfolgte durch den Vorsitzenden der LGG, Herrn Dr. Bauer, die Berichterstattung über die durchgeführte Tätigkeit des Vereins im Jahre 2000.

Nachdem die Arbeit der LGG im Jahre 1999 durch die Durchführung des 51. Deutschen Genealogentages 1999 in Leipzig geprägt war, pegelte sich die Tätigkeit im Jahre 2000 auf das normale genealogische Maß ein. Insgesamt wurden wieder 10 Veranstaltungen mit durchschnittlich 16 Teilnehmern erfolgreich durchgeführt. Darin eingeschlossen war eine Exkursionen nach Kriebstein und Frankenberg sowie ein Vortrag über den Naumburger Dom.

Die Arbeit mit dem Internet wurde erfolgreich weitergeführt und verstärkt. Die LGG wird demnächst eine eigene Domain haben. Sie lautet: www.lgg-leipzig.de .

Die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen soll verstärkt werden. So wird wieder mit dem Leipziger Geschichtsverein e.V. zusammengearbeitet werden. Auch ein engerer Kontakt mit dem Genealogischen Verein Chemnitz e.V. ist vorgesehen.

Die Arbeit auf dem Gebiet der Computergenealogie soll verstärkt werden. Vorgesehen ist die Gründung eines diesbezüglichen Arbeitskreises innerhalb der LGG.

Der Austausch mit anderen Vereinen und der Bezug der Zeitschrift Familie und Geschichte läuft reibungslos.

Die Zuarbeit zur DAGV erfolgte und erfolgt termingerecht.

Der Kassenwart Herr Bruhn erstattete den Kassenbericht. Dieser wurde geprüft. Es gab keine Einwände, und der Vorstand wurde entlastet.

Weiterhin wurde der Arbeitsplan 2001 konkretisiert.

Satzungsänderungen wurden nicht beschlossen.

Dr. Bauer
Vorsitzender LGG

Zurück zur Übersicht