Sie sind hier : Startseite


Wichtige Sondermeldung



Die Wettiner und Sachsen imSpätmittelalter,
eine Erfolgsgeschichte ?
Ein Online-Vortrag beim Verein für sächsische Landesgeschichte e.V. am 19.06.2021 / 10 Uhr über Zoom. Zoom-Meeting beitreten.
Meeting.ID: 82258798653, Kenncode: 6gv5?=wK

Der Online-Genealogie-Kalender  informiert über Themen und Termine, an denen man über Zoom leicht teilnehmen kann.
Sie klicken auf ein Thema und melden sich mit Ihrem Namen und eMail-Adr. an. Zugangsdaten per eMail.

Hier finden Sie eine Zoo-Anleitung bzw. Bedienungshilfe für ZOOM. Video-ZOOM-Anleitung für Einsteiger. Testen Sie Ihren ZOOM-Zugang.

Einladung des Stadtarchivs Leipzig zu seiner Online-Veranstaltung im bundesweiten Digitaltag am 18.06.2021 ab 9:00 Uhr.

09:30 Auf analogen Wegen und digitalen Datenbahnen – eine Führung durch das Stadtarchiv (Dauer: 30 Minuten)
Welche Informationsträger hat sich die Menschheit in den vergangenen Jahrhunderten ausgedacht, um wichtige Daten zu speichern und langfristig verfügbar zu machen? Welchen Herausforderungen müssen sich Archive im digitalen Zeitalter stellen und warum kann man eigentlich nicht alles digitalisieren? An welchen neuen Möglichkeiten des offenen Zugangs zu den Beständen arbeitet das Stadtarchiv derzeit? Dr. Michael Ruprecht, der Direktor des Stadtarchivs, lädt Sie zu einem digitalen Rundgang durch das Haus ein, bei dem Sie Antworten auf diese und andere Fragen erwarten.

11:00 Meister der Magazine – die technischen Bearbeiter eines Archivs (Dauer: 20 Minuten)
Der Leiter des Magazindienstes des Stadtarchivs Leipzig zeigt per Live-Stream den Weg einer Akte aus dem Regal in die technische Bearbeitung als Vorbereitung auf die Einsichtnahme durch die Benutzerinnen und Benutzer bzw. für die Digitalisierung. Er gibt dabei Einblick in die Magazine des Archivs und zeigt, wie viele Handgriffe nötig sind, bevor eine Akte im Forschungssaal eingesehen werden kann. Erfahren Sie außerdem etwas über die Vielfalt der Verpackungen, in denen die Erinnerungen der Stadtverwaltung gelagert werden.

12:00 Mit Falzbein, Pinsel und Skalpell: Restaurierungssprechstunde (Dauer: 20 Minuten)
Stellt der Magazindienst eine gravierende Schädigung der Unterlagen fest, findet die Akte zumeist ihren Weg in die Werkstatt unseres Restaurators. Sehen Sie, wie eine Akte vor und nach der Restaurierung aussieht und lassen Sie sich einzelne Arbeitsschritte, beispielweise eine Fehlstellenergänzung, erklären. Damit die Unterlagen dauerhaft sicher aufbewahrt werden können, ist es mitunter nötig, maßgeschneiderte Verpackungen selbst herzustellen. Erfahren Sie, welche Aufträge unsere Restaurierungswerkstatt momentan beschäftigen und für welche Aufgaben man Arbeitsmittel wie Schere, Falzbein, Skalpell, Pinsel, Aceton und Alkohol benötigt.

13:00 Digitales Archiv zu Hause – geht das? Wie Archive arbeiten (Dauer: 30 Minuten)
Wie lange hält meine Datensicherung auf CD oder externer Festplatte? Was mache ich mit unlesbaren Dateien? Wie erkenne ich doppelte Ablagen? Was ist aus dem traditionellen Fotoalbum geworden – wollen und können meine Kinder und Enkel mit der digitalen Fotoflut umgehen? Nutzen Sie einfache Tools der digitalen Archivierung, um den Überblick über Ihre digitalen Daten zu Hause zu behalten. Wir berichten aus unseren Erfahrungen mit verschiedenen Informationsträgern und Dateiformaten anhand konkreter Beispiele.

Bitte einige Minuten vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung im virtuellen Raum der Plattform MS Teams einfinden.
Angebot d. Stadt Leipzig hier: https://digitalcampus.leipzig.de/digitaltag-2021/ , bundesweites Programm hier: https://digitaltag.eu

Zitat von Alex Haley zur Ahnenforschung

Wir haben für Sie diese besucherfreundliche Webseite geschaffen, die – im Gegensatz zu den allermeisten Websites – keine Coockies,
kein Google Analytics und weder Google Fonts noch Google reCaptcha verwendet, die allesamt auch Ihre persönlichen Daten abfischen.
© 1998 – 2021 Leipziger Genealogische Gesellschaft e.V.